Drogist/-in EFZ

Drogistinnen/Drogisten beraten ihre Kundschaft in Fragen der Gesundheit. Sie klären darüber auf, wie die Gesundheit erhalten und gefördert werden kann, und empfehlen bei leichten Erkrankungen und Beschwerden einfache Heilmittel. Sie haben ein breites Wissen über Naturheilmittel, Medikamente, Homöopathie und Reformprodukte und kennen sich zudem in Haushaltpflegemitteln, Kosmetika und Parfüms aus.

Voraussetzungen

Sekundarschulabschluss
10. Schuljahr

Schwerpunkte

  • Freude am Verkauf
  • Kontaktfreude
  • Mündliche und schriftliche Kommunikation
  • Exakte Arbeitsweise
  • Gutes Gedächtnis
  • Ordnungssinn
  • Kundenorientiertes Verhalten
  • Gute Umgangsformen
  • Interesse an der Natur, z.B. Heilpflanzen
  • Interesse am Themenkreis Gesundheit / Schönheit

Abschluss

Drogistin / Drogist
mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis

Schultage pro Woche

1. Lehrjahr: 2 Tage
2. Lehrjahr: 1½ Tage und ½ Tag überbetriebliche Kurse pro Woche
3. Lehrjahr: 1 Tag
4. Lehrjahr: 1 Tag

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Spezialisierung, z.B. auf Heilmittel, Kosmetika
  • 2-jährige Ausbildung an der Höheren Fachschule für Drogisten/Drogistinnen in Neuenburg
  • Verwandte Tätigkeit in Handel oder Industrie (Ärztebesucher/-in, Produkt-Manager/-in)
  • Homöopath/-in
  • Ernährungsberater/-in
  • Kosmetiker/-in
  • Chemiker/-in
  • Biotechnologin / Biotechnologe
  • Lebensmitteltechnologin / Lebensmitteltechnologe
  • Biomedizinische Analytikerin HF/ Biomedizinischer Analytiker HF